Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Tabletoptreff Würzburg

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 67 Antworten
und wurde 4.657 mal aufgerufen
 Warhammer
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Templer ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2010 13:10
#16 RE: 8. Edition Zitat · antworten

Also ich habs jetzt schon seit Mittwoch und bin eigentlich ziemlich erfreut, zudem sind die Erratas seit gestern draußen und meine
Imperialen wurden schön gepusht ^^.

Aber jetzt heist es eigentlich Testen, Testen, Testen.... Wahrscheinlich treffen sich Morchella, Auster und noch ein Paar nächstes
Wochenende für Testpiele bei mir, vielleicht findet sich ja noch der ein oder Andere.

Aber mal die groben Sachen die mir grad einfallen:

- Prozente sind ja eh klar, lediglich tatsächlich 25% für Kommandant UND 25% für Helden. Manchmal konnte man lesen das es 25% für
beide sein solte dies ist nicht so.
- Reale Sichtlinie, sprich Plänklerbeschussschutz geht nicht mehr.
- Modelle schlagen immer zurück. Sollte ein Glied im Angriff ausgelöscht werden, so wird einfach angenommen das weitere Modelle "nachrücken".
- Schlagen aus 2 Gliedern ist normal. Aus 3 Gliedern wenn man eine Horde ist (mindestens 10 Modelle breit) und nochmal
+1 Glied mit Speeren. Das wären z.B. Attacken aus 4 Gliedern mit Speertägerhorde. Allerdings wird aus den hinteren Gliedern
immer maximal 1 Attacke weitergegeben (Ein Modell mit 4 Attacken im Profil schlägt aus den hinteren Gliedern nur mit 1 zu.
- Einheitenstärke wurde komplett entfernt.
- Zauberpatzer wurde komplett entfernt. Totale Magie verursacht nun auch einen "Kontrollverlust" der mit 2 W6 auf einer Tabelle
geworfen wird.
- Gibt keinen Nahkampfbonus für Überzahl mehr. Einheiten in Überzahl sind nun unnachgiebig ;-).
- Magieresistenz gibt keine Bannwürfel sondern Rettungswurf gegen Magie.
- Ewig viele neue magische Gegenstände.
- Bannrolle nur noch 1 mal (!!) nicht mehr unbegrenz viele pro Armee
- Magiepool auf maximal 12 Energiewürfel beschränkt die man gleichzeitig haben kann.
- Gebundene Sprüche müssen "gewirkt" werden.
- Kavallerie attackiert ebenfalls aus 2 Gliedern.
- Entsetzen wirkt nicht mehr im Umkreis sondern nur beim Angriff.
- AST erlaubt in 12 Zoll umkreis ALLE (!!) Psychologie und Aufriebstests zu wiederholen.
- General auf großem Ziel gibt Moralwert in 18 Zoll Umkreis.
- Plänkler haben keine 360 Grad sicht mehr.
- Jede beschusseinheit darf aus 2 Gliedern schießen. Bogenschützen auch aus mehr Gliedern (da allerdings nur die hälfte der Moedelle).
- Die Magielehren wurden komplett überarbeitet. Jeder Spruch hat eine "normale" und "mächtige Form". Gibt sogar Sprüche mit Zauber-
wert von 31+.... Jede Lehre gibt einen grundbonus (Z.b Lehre des Lebens heilt bei jedem gelungen Spruch einen Lebenspunk bei einem
Charaktermodell um den Zauberer)
- Man generiert nun jede Runde 2W6 Energiewürfel (der niedrigerer Wurf sind die Bannwürfel für den Gegner). Zauberstufe
der Magier gibt KEINEN Energiewürfel sondern nur einen Bonus aufs Zaubern (Stufe 4 erhält Bonus von 4).
- Zwerge bekommen nun keine 4 Bannwürfel grund sondern "nur" +2 aufs Bannen, aber auch nur dann wenn z.b bei den
verbündeten kein Magier dabei ist.
- Neue Regeln für Bündnisse und Multiplayerschlachten.
- Steinschleudern, Mörser etc (Also Kriegsmaschinen mit einem "hohen Schussbogen" haben indirektes Feuer, was es ihnen erlaubt
ohne Sicht zu feuern. Jedoch weicht es immer ab.
- Wesentlich mehr Sonderregeln z.B. "Niedertrampeln", "Vernichtender Angriff", "Schweben" usw.
- Fliegende Einheiten wurden entfernt. Gibt nun nur noch "Flieger" oder "Fliegende Kavallerie".
- Der Dampfpanze rhat nun Widerstand 10 Xd(!!)
- Kriegsmaschinen sind nun 1 Modell. Besatzung wird praktisch unterschlagen und jeder Schaden geht auf die Maschine. Sie ist dann
aus dem Spiel entfernt wenn sie keine Lebenspunkte mehr hat. Besatzung kann nicht mehr direkt anvisiert werden.
- Angriff ist variabel: Infanterie 2W6+Bewegungswert und Kavallerie 3W6+Bewegung, wobei der niedrigste Würfelwurf ignoriert wird.
- Umlenken ist nicht mehr wirklich möglich. Sage ich einen Angriff auf einen Umlenker an und er flieht, darf ich einen
Moraltest machen, wenn er gelingt darf ich im Angriff auf ein anderes Ziel umschwenken.
- Schild hat Sonderregel Parrieren im Nahkampf. Ist praktisch ein nichtmodifizierbarer Rüstungswurf.

So das wars grob, aber nicht annähernd alles. Nur was mir grad eingefallen ist ^^. Hat sich denke ich mega viel verändert, da viele
Taktiken nun nicht mehr gehen (Beschusschirm durch Plänkler und umlenken). Große Infanterieblöcke wurden gestärkt, Magie ist stark
aber durch die Energiewürfelbeschränkung alles im Rahmen. Als Imperialer find ich ja mal indirekt feuern durch Mörser zu geil ;-)

Also wer Zeit und Lust zum testen nächste Woche hat soll mal bescheid geben, genauere infos gibts morgen.

lg

templer

Mr Propervoll ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2010 13:45
#17 RE: 8. Edition Zitat · antworten

mir gefällt schonmal das die einheit mit der überzahl unnachgiebig wird. da lohnen sich die skaven doppelt. glieder stocken mw auf und masse macht unnachgiebig, und alles bei geringen punktkosten. her mit den skavensklaven ;)

Morchella esculenta Offline

Ordensmeister


Beiträge: 317

10.07.2010 13:51
#18 RE: 8. Edition Zitat · antworten

Dann wird es Zeit die Gobbos zu entstauben und nen zünftigen WAAAGH zu machen

Night Offline

Ordenspriester


Beiträge: 156

10.07.2010 14:34
#19 RE: 8. Edition Zitat · antworten

Ja das mit Überzahl = unnachgiebig find ich auch ne sehr coole Regel!
Und das man jetzt immer zurückattackieren darf also auch die die grad erschlagen wurden kommt mir sehr entgegen bei der niedrigen Ini der Orks.

__________________________________________________
Möge der brennende Ketzer deinen Weg erleuchten!

Templer ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2010 15:11
#20 RE: 8. Edition Zitat · antworten

So nochmal was genaueres zum Nahkampf ;-):

- Eine Einheit verliert ihren Gliederbonus wenn sie "bedrängt" sind (ist ne Art regel nun). Bedrängt ist man z.B. wenn eine feindliche
Einheit mit mindestens 2 vollen Gliedern in Flanke/rücken ist.
- "Standhaft" ist die Regel für Überzahl=Unnachgiebig. Selbst wenn eine Einheit aus 50 Modellen in Front/Rücken und Flanke
angegriffen wird aber immernoch Überzahl hat, so ist sie Unnachgiebig.
- Es gibt keinen Bonus aufs Kampfergebnis für Überzahl.
- Angreifer schlägt nicht mehr automatisch zu erst zu, sondern es geht nun immer strikt nach Initiative und Sonderregeln wie
die der Hochelfen.
- Angreifer haben den Voteil von +1 aufs Kampfergebnis
- Unterstützungsattacken aus den hinteren gliedern geht nur nach vorne in die Front (Ausser Zwerge mit Eidstein ^^)
- Sowohl sieger als auch Verliere können sich nun am Ende einer Nahkampfphase umformieren. Verlierer aber nur nach bestandenen
Moraltest.

Mr Propervoll ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2010 19:32
#21 RE: 8. Edition Zitat · antworten

wenn es zauber gibt mit 31+. wie ist das denn jetzt zu erreichen? gibt es noch einschränkungen für zauberer, was den einsatz der e-würfel angeht?

Templer ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2010 20:00
#22 RE: 8. Edition Zitat · antworten

Aso hab ich vergessen zu erwähnen. Man darf nun standart 6 Energiewürfel benutzen, egal welche Stufe ein Zauberer hat.
Dunkelelfen dürfen durch ihre Sonderregel 7 verwenden.
Aber zu meiner Schande muss ich gestehen, hab eine 21 für 31 gelesen im überfliegen ;-). Allerdings gibt es einen 25+ Spruch in der Lehre
des Todes.

Templer ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2010 10:39
#23 RE: 8. Edition Zitat · antworten

achja noch eine kleine regelanmerkung über die ich gestolpert bin ;-)

Schätzwaffen gibt es defacto nicht mehr. Es wird nun davon ausgegeangen das "Kriegsmaschinenbesatzung mit ihrer Waffe umgehen kann".
Man sagt den Beschuss einfach auf eine Einheit an. Man darf sogar explezit einen Aufschlagspunkt aussuchen und da trifft dann die
Waffe. Nur noch Abweichung muss dann geprüft werden.
Man darf zudem jederzeit Entfernungen messen, auch ob man in angriffsreichweite ist.

Night Offline

Ordenspriester


Beiträge: 156

11.07.2010 12:35
#24 RE: 8. Edition Zitat · antworten

Och das is ja doof! :( Ich hab immer sehr gern geschätzt und war eigentlich auch ganz gut darin. Find ich nich schön dass es das nicht mehr gibt und man jetzt alles abmessen darf.

__________________________________________________
Möge der brennende Ketzer deinen Weg erleuchten!

harryfiat Offline

Space Marine Veteran

Beiträge: 86

11.07.2010 13:48
#25 RE: 8. Edition Zitat · antworten

also den Aufschlagpunkt kann man nicht direkt aussuchen, da die kugel immernoch den artielleriewürfel weiterfliegt bevor sie aufschlägt und dann weiter ggf. hüpft.
das mit dem wegfallen von schätzen finde ich ganz in ordnung, da jeder reichweiten unterschiedlich gut abschätzen kann. wenn jmd einfach nicht schätzen kann ist er sehr stark beeinträchtigt und der andere hat damit einen zu großen vorteil - so ist die sache besser ausbalanciert. ansonsten hat es sowas wie von "einen Legasteniker bei einem Buchstabierwettbewerb besiegen". aber wer sowas gut findet, kann auch gerne auf den spielplatz gehen und kiddies bashen....

http://harryfiat.mybrute.com

Night Offline

Ordenspriester


Beiträge: 156

11.07.2010 15:48
#26 RE: 8. Edition Zitat · antworten

Also komm harryfiat... wie langweilig wär denn Warhammer wenn alle Spieler gleich wären!? Der eine schätzt gut, der nächste hat die bessere Taktik am Start und manchmal hab ich auch das Gefühl das mancheiner besser Würfeln kann als ich. xD Schätzen gabs ja auch nicht nur bei Kriegsmaschinen sondern auch wenns darum ging nen Angriff anzusagen oder nicht. Und ich weiß nicht obs das jetzt besser macht dass man statt zu schätzen ob man hin kommt jetzt messen darf aber dafür der Distanz durch nen Würfelwurf ner Zufallskomponente unterliegt!

__________________________________________________
Möge der brennende Ketzer deinen Weg erleuchten!

Mr Propervoll ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2010 16:21
#27 RE: 8. Edition Zitat · antworten

jop da stimm ich dem night zu. schätzen, das kann man auch notfalls üben, oder man lernt es bei den ganzen spielen die man so austrägt. das gilt sowohl für die schusswaffen, als auch für die angriffsweite. aber das jetzt wirklich auszuwürfeln, und dafür dann halt abzumessen... mhn... machts sehr viel zufälliger. mal davon abgeshen das das abmessen an der stelle rein garnichts bringt, oder darf man etwa erst würfeln, udn danach entscheiden ob man den gegner noch angreift bzw versucht ihn anzugreifen? ? ?

Auster Offline

Primarch

Beiträge: 563

11.07.2010 22:42
#28 RE: 8. Edition Zitat · antworten

Mir gefällt die neue Edition ja so wies ausschaut gar nicht.
Wird doch nurnoch ein ewiges gewürfel und derjenige der mehr Würfel wirft gewinnt. So kommts mir zumindest vor.
Schön und gut, dass Blöcke gestärkt werden und Kavallarie geschwächt aber nicht in diesem Maße.
Kavallarie ist fast schon nutzlos geworden wenn man nicht wieder 10+ Reiter spielt.

Warhammer wird größer und größer und damit teurer und teurer. Gefällt mir alles nicht. Und dann wird so ein riesiger Block doch wieder nur mit einem Einzigen Zauber ausgelöscht.

Wenn man ne ruhige Kugel schieben will es egal ist wer gewinnt und einige Bescheuerte Sachen von GW ignoriert ist das ganz witzig aber wenns ums gewinnen geht ist die Edi. ein absoluter Reinfall.

Spiele werden jetzt noch mehr als jetzt schon durch den Gegner und das Listenschreiben entschieden.
Eigentlich muss man sich nurnoch treffen und Listen Verlgeich machen. Die Magiephasen schnell auswürfeln und das Spiel ist entschieden. Der Rest ist ja eh nur Blöcke schieben.

Mein Warhammer das ich gemocht habe ist aufjedenfall Tot. Mit ein paar Hausregeln und Beschränkungen kanns eine Verbesserung sein.

Naja erstmal genug ausgekotzt. Jetzt wird gespielt

slain Offline

Ordensmeister


Beiträge: 322

11.07.2010 23:09
#29 RE: 8. Edition Zitat · antworten

nunja...

mich würde nun interessieren, was sie aus den sonderegeln für piken gemach haben
(söldner errata gibt es ja nicht..)

desweiteren find ich es problematisch, das es immernoch regimenter mit maximalzahl gibt
diese sind dann ja quasi völlig sinnlos bei den riesenblöcken..egal wie gut sie sind..

was die magiephase angeht.. da bin ich mir noch unschlüssig, befürchte jedoch, das die magie noch spielentscheidender wird, als bisher.

nunja.. mal sehn was da noch so kommt..
lg

Night Offline

Ordenspriester


Beiträge: 156

11.07.2010 23:11
#30 RE: 8. Edition Zitat · antworten

Im Endeffekt gehts ja nur darum alles in soweit umzuwerfen dass die Leute sich wieder viel neue Modelle kaufen müssen.

__________________________________________________
Möge der brennende Ketzer deinen Weg erleuchten!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de