Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Tabletoptreff Würzburg

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 354 mal aufgerufen
 WHF Kampagne 2008 - Die Grenzgrafschaften
Auster Offline

Primarch

Beiträge: 563

02.06.2008 19:04
Das Problem mit den Artefakten der Macht Zitat · antworten

Hi,
ich hab mir mal ein wenig gedanken zu den Artefakten der Macht gemacht. Derzeit, sehe ich für mich noch keine Mottivation eine Runde komplett auf andere Aktionen zu verzichten um eine 1/3 Chance zu haben irgendwas zu finden.

Denke, dass da was geändert werden muss. Zum einen ist es meiner Meinung nach zu teuer zum anderen sollte man es mit Gold bezahlen können.
Oder man macht es ganz anders (so wie es ursprünglich in der Kampange geadcht war), dass man die Artefakte schon vor dem Spiel verteilt und diese einem Auserrwählten (keinem Kommandanten) geben darf.
Ist natürlich sau blöd sowas währen der Kampange zu ändern aber so wie die jetztige regelung ist lohnt es sich meiner Meinung nach einfach nicht.
Hab ich irgendwie falsch eingeschätzt.

Was meinen die anderen?
Gruß
Auster

BigGuy ( Gast )
Beiträge:

02.06.2008 19:54
#2 RE: Das Problem mit den Artefakten der Macht Zitat · antworten

Ich bin auch grade noch am hadern was ich mache, is doch irgendwie verdammt viel, da kann man überhaupt keine Invasion mehr realisieren.

mfg Big Guy

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de