Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Tabletoptreff Würzburg

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 3.182 mal aufgerufen
 WHF Kampagne 2008 - Die Grenzgrafschaften
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Auster Offline

Primarch

Beiträge: 563

10.04.2008 22:15
#61 RE: WHF Kampagne - Die Grenzgrafschaften - Regeldiskussion Zitat · antworten

PFf. Ihr verfallt doch schon von an paar Photonen zu Staub. Einmal böse von nem Oger angeguckt und hier seid (naja seit ihr ja eh schon) weg.

Auster Offline

Primarch

Beiträge: 563

13.05.2008 09:02
#62 RE: WHF Kampagne - Die Grenzgrafschaften - Regeldiskussion Zitat · antworten

So, da so langsam die ersten Vamp spiele anstehen, und das aktuelle AB voll von ungegklärtheiten ist sollten wir uns mal auf die wichtigsten Sachen einigen:
Ich denke, dass das schon wichtig ist sowas vor dem Spiel zu klären, weil es sonst zu unschönen Situationen kommen könnte.
Hätte eigentlich am liebsten hier vom Sarana bzw. den beiden Vamps mal eine Stellungsnahme

Bekommen Fluchritter mit Roßharnisch -1 auf die Bewegung?

Andere Frage wie sieht das aus mit Herrscher der Toten, also Skelette über ihre Anfangsgrößer zu beschwören. Wie läuft das dann wenn ich mal meine 15 Skelette über die Fähigkeit auf 20 gebracht hab und mir dann 4 in einer NK getötet werden. Kann ich dann auch mit Chars die nicht die Fähigkeit gekauft haben die EH wieder auf 20 Skelette auffüllen oder können die Chars ohne die Fähigkeit nur bis 15 auffüllen???

Ist davon auszugehen, dass die Banshee immer noch in fremde NK rein schreien kann?

34)Wenn ein Vampir den helm of commandment trägt und die Rüstung, die ihm Kampfgeschick abzieht, welches KG hat dann die Einheit? (Profil KG oder abgezogenes?)

Die schwarze Kutsch
werden alle Würfel genutzt oder nur Energiewürfel?

Lazarus ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2008 17:36
#63 RE: WHF Kampagne - Die Grenzgrafschaften - Regeldiskussion Zitat · antworten

Mal gucken, ob ich da ein paar ungereimtheiten aus dem Weg räumen kann.

In Antwort auf:
Bekommen Fluchritter mit Roßharnisch -1 auf die Bewegung?


Solange GW dazu noch keine offizielle stellungnahme hergibt, ist eine diskussion hier SEHR mühselig. ich habe diese im forum von tabletop-welt verfolgt. da kam es zu keiner richtigen übereinkunft.
ich für meinen teil spiele immer noch nach den alten regeln mit -1 auf die bew., halte eine einschränkung die aus ätherischen harnischen für ätherische pferde besteht allerdings für sinfrei.

In Antwort auf:
Andere Frage wie sieht das aus mit Herrscher der Toten, also Skelette über ihre Anfangsgrößer zu beschwören. Wie läuft das dann wenn ich mal meine 15 Skelette über die Fähigkeit auf 20 gebracht hab und mir dann 4 in einer NK getötet werden. Kann ich dann auch mit Chars die nicht die Fähigkeit gekauft haben die EH wieder auf 20 Skelette auffüllen oder können die Chars ohne die Fähigkeit nur bis 15 auffüllen???


Nur der Vampir, der die Fähigkeit "Herrscher der Toten" besitzt kann die einheit über die anfangsgröße hinaus beschwören. der rest muss warten, bis sie unter anfangsgröße geschrumpft sind, oder was anderes zaubern

In Antwort auf:
Ist davon auszugehen, dass die Banshee immer noch in fremde NK rein schreien kann?


Nach meinen Wissensstand nicht! Das hat sie auch nie gekonnt. man denke alleine an die sichtlinie. Der Schrei soll sogar nicht mal mehr magisch sein, obwohl er von einer ätherischen einheit ausgeht ...


In Antwort auf:
Wenn ein Vampir den helm of commandment trägt und die Rüstung, die ihm Kampfgeschick abzieht, welches KG hat dann die Einheit? (Profil KG oder abgezogenes?)


In der gegenstandsbeschreibung steht, dass die zieleinheit das kampfgeschickt des trägers verwenden kann. das sinkt aber durch die rüstung ... klarer fall, oder? Von profilwerten ist dort keine rede bzw. durch die rüstung würde auch der profilwert sinken, oder??

In Antwort auf:
Die schwarze Kutsch
werden alle Würfel genutzt oder nur Energiewürfel?


Die Kutsche saugt nur energiewürfel, die allerdings von allen magiern, also auch feindlichen, in 6 zoll reichweite.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen. Falls da irgendwas total als unfug angesehen wird, sagts mir. ich lasse mich dann auch auf eine (vernünftige) regeldiskussion ein

Auster Offline

Primarch

Beiträge: 563

14.05.2008 17:44
#64 RE: WHF Kampagne - Die Grenzgrafschaften - Regeldiskussion Zitat · antworten

Stimme dir in allen Sachen eigentlich zu. Wollte solche sachen nur vorher geklärt haben, damit es in den spielen nicht zu unschönen Situationen kommt.

Lazarus ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2008 18:06
#65 RE: WHF Kampagne - Die Grenzgrafschaften - Regeldiskussion Zitat · antworten

alles klar, super.

wenn dem so ist, dann können wir ja auch ohne den harnischabzug bei den fluchrittern spielen

Auster Offline

Primarch

Beiträge: 563

15.05.2008 19:53
#66 RE: WHF Kampagne - Die Grenzgrafschaften - Regeldiskussion Zitat · antworten

Wir wurden erhört und mussten kein Jahr warten. Dafür gibts aber eine der dicksten FAQs ever.
http://uk.games-workshop.com/news/errata...mpirecounts.pdf

Sarana Offline

Der Todesbote


Beiträge: 1.240

16.06.2008 18:03
#67 RE: WHF Kampagne - Die Grenzgrafschaften - Regeldiskussion Zitat · antworten
Da wir diese Runde wieder ein paar Probleme haben mit nicht zustande kommenden Terminen, greif ich jetzt noch mal den Regelvorschlag von Seite 3 auf :

In Antwort auf:

Angreifer taucht nicht auf / kann nicht / weigert sich
Der Angreifer wurde aufgehalten und trifft einen Zug später ein. Der Angreifer verliert die gezahlten Versorgungsgüter. Im nächsten Zug wird der Angriff fortgesetzt, dies kostet den Angreifer die Hälfte der Versorgungskosten (aufgerundet) der ursprünglichen Invasion. Sollte es wieder zu keiner Schlacht kommen wird das ganze solange wiederholt bis die schlacht ausetragen wurde.

Verteidiger taucht nicht auf / kann nicht / weigert sich
Die Invasion wird zu einem Überfall, die Angreifer bekommt zuviel gezahlte Versorgungsgüter im nächsten Zug erstattet.
Die Provinz wurde gebrandschatzt, der Angriff wird als geglückter Überfall mit dem Ergebniss "Überragender Sieg" behandelt. Der Verteidiger verliert 2W6 Versorgungsgüter wie in der Tabelle bechrieben. Dem Angreifer steht es frei in der Provinz zu verweilen und im nächsten Zug eine weitere Invasion für die Hälfte der Versorgungskosten (aufgerundet) der Ursprungsinvasion zu starten.



Ablauf wird wie folgt sein:

Wenn ein Spiel nicht zustande kommt, haben zuerst ein mal beide Spieler die Möglichkeit sich gütlich zu einigen und mir das Ergebniss bis spätestens Zugende mitzuteilen.

Sollte das nicht funktionieren, aus welchen Gründen auch immer, und ich kein Ergebniss bekommen haben, wede ich folgenden Regelung anwenden:

Der Verteidiger lässt sich nicht blicken oder meldet sich nicht.
Überfall für den Angreifer, er erhält 2W6 Versorgungsgüter/Gold vom Verteidiger, zuviel entrichtete Versorgungspunkte werden erstattet.

Der Verteidiger findet keinen Termin, trotz Bemühungen des Angreifers
Überfall für den Angreifer, er erhält 1W6 Versorgungsgüter vom Verteidiger, zuviel entrichtete Versorgungspunkte werden erstattet
In beiden Fällen kann der Angreifer eine Folgekampagne zur Hälfte der normalen Invasionskosten starten.

Der Angreifer lässt sich nicht blicken oder meldet sich nicht
Der Verteidiger erhält 1W6 Versorgungsgüter vom Angreifer.

Der Angreifer findet keinen Termin trotz Bemühungen des Verteidigers.
Der Angriff verzögert sich um eine Runde.

In beiden Fällen wird der Angriff in der nächsten Runde fortgesetzt, dies kostet den Angreifer die Hälfte der Versorgungskosten (aufgerundet) der ursprünglichen Invasion.
Sollte es wieder zu keiner Schlacht kommen wird das ganze solange wiederholt bis die Schlacht ausgetragen wurde.


Wenn keinem der beiden ein Vorwurf gemacht werden kann wird das spiel als Unentschieden gewertet, und der Angreifer kann ganz normal eine Nachfolgekampagne starten.


Eigentlich möchte ich nur ungern entscheiden, wer "Schuld" hat das ein Spiel nicht gespielt wird, aber da ich der Spielleiter bin werd ich das in Zukunft eben so machen.

Ich lege allen die Schwierigkeiten haben einen Termin zu finden diese Seite ans Herz.
Da kann ich dann evtl auch sehen an wem es gelegen hat usw.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Möge das Licht brennender Ketzer Euren Pfad durch die Dunkelheit erleuchten!" Bruder Vertra, Kompaniemeister der zweiten Clankompanie der Storm Dragons

Armeeaufbau - Storm Dragons, 356. Orden der Space Marines

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de